Archiv des Autors: Graue Wölfin

Samstagsblues

Die Zeit tröpfelt dahin. Wenigstens ist der körperliche Schmerz weg, der seelische bleibt. Einzelhaft ist doch eine Strafe, oder? Die Einsamkeit gleicht einer Einzelhaft, auch wenn der Käfig golden und die Tür offen ist, es spielt auch keine Rolle, auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Leben | Kommentare deaktiviert für Samstagsblues

Stillstand

Es ist ruhig, zu ruhig. Die Zeit ist im Fluss, dennoch bekomme ich nichts davon mit, in meiner Glasglocke. Es wird Zeit, dass nächste Woche wieder das richtige Leben beginnt.

Veröffentlicht unter Gedanken, Leben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zurückbleiben

Ich sitze auf dem Bahnsteig, schaue vor mich hin. Wie oft bin ich geblieben, wie oft konnte ich den Menschen nur nachsehen, wie sie wieder verschwinden, aus meinem Leben. Ein natürlicher Prozess, dieses Kommen und Gehen. Doch mit der Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Kommentar hinterlassen

Flüchtige Momente

Momente, erkämpft, erkauft, Freiheit die aufatmen lässt und doch so flüchtig. Man möchte die Zeit anhalten, im Moment aufgehen, doch das Herz bleibt unruhig.

Veröffentlicht unter Leben | Kommentar hinterlassen

Sich selbst genügen – oder?

Ich hänge in den Seilen. Ich habe nichts vor und will auch nichts vorhaben. Mein Kopf will beschäftigt werden, seiner Bitte wird entsprochen. Mein Körper hält gar nichts davon jetzt noch das Haus zu verlassen. Also lassen wir den Körper … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Kommentar hinterlassen

Rücksichtnahme, Lügen und andere Kleinigkeiten

Ja, die Wahrheit, sie schafft es immer wieder sich im letzten Moment zu verstecken. Ein Leben in vollkommener Wahrheit würde niemand aushalten und in Mord und Totschlag enden. Das Gebot „Du sollst nicht lügen“ lautet eigentlich „Du sollst kein falsches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Türen

Türen sind mehr als ein bloßer Eingang, Türen haben eine Schutzfunktion, Schutz vor Kälte, vor Einbrechern, vor der Außenwelt, aber leider nicht immer vor der unliebsamen Verwandtschaft, denn diesen muss man öffnen, den Konventionen gemäß. Man stelle sich vor, Tante … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Verlorene Stunden

Die Wohnungstür verwandelt sich an manchen Tagen zum Tor in eine andere Welt. Die Betriebsamkeit des Alltags draußen verschwindet und die Anspannung, die wach hält, fällt ab. Von einer Sekunde zur anderen verändert sich mein Innerstes und meine eben noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Die Stille Zeit

Die stille Zeit, vermissen. Die stille Zeit aus meinen Erinnerungen. Erinnerungen, trügerisch, Versatzstücke der Wirklichkeit, Träume, malen mir ein Bild, von reinem weißen Schnee, dämmend Rauschen der Welt. Doch draußen herrscht das Grau. Menschenmassen ersticken mich. Vorbei die Zeit, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Melancholie I

Aufbruchstimmung, der letzte Besucher verabschiedete sich, ein schales Gefühl im Bauch blieb zurück. Unwirklich, die Verabschiedung, die anschließende zurückbleibende Leere. Ein Leben allein, ein Gefühl, das in den letzten Stunden mich die Geselligkeit vergessen ließ. Wertvolle Stunden lagen hinter mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar